Drucken

 

Zum Saisonende stand für PSG Triathlet Ralf Biernatzki noch ein Wettkampf im ostwestfälischen Exter auf dem Programm.

Mit der Motivation war es beim dem Westernkötter zwar nicht mehr weit her, aber für ein Rennen über die Volksdistanz sollte es nochmal reichen.

Die 500-Meter-Schwimmstrecke im Freibad fühlten sich dabei schon recht schwer an, ebenso die folgenden 20 Radkilometer auf einer profilierten Strecke. Trotzdem war Biernatzki in beiden Disziplinen flott unterwegs und wechselte unter den Top Ten liegend auf den abschließenden 5-KM-Lauf. Mit einer Laufzeit von knapp unter 23 Min war Biernatzki eher unzufrieden, aber unterm Strich reichte seine Gesamtzeit von 1:03:36 Std zu Rang 13 im Klassement, sowie Platz 2 AK. Dies war dann doch besser als im Vorfeld befürchtet und bedeutete einen gelungenen Abschluss einer erfolgreichen Saison 2019.